2. Änderung des Bebaungsplans Nr. 1.56 Docke

für das Gebiet westlich des Landesschutzdeiches, nördlich einer gedachten Linie entlang des nördlichen Pyramidenfußes zwischen der östlichen und westlichen Grenze und östlich des sogenannten Schirmdeiches.

Beteiligung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange nach §‍ ‍4 Abs.‍ ‍2 Baugesetzbuch (BauGB) sowie Beteiligung der durch die Planung betroffenen Nachbargemeinden nach §‍ ‍2 Abs.‍ ‍2 BauGB

Frist für Stellungnahmen: 19.02.2018

Der Bauausschuss hat in seiner Sitzung am 05.12.2017 für die 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr.‍ ‍1.56 für das Gebiet westlich des Landesschutzdeiches, nördlich einer gedachten Linie entlang des nördlichen Pyramidenfußes zwischen der östlichen und westlichen Grenze und östlich des sogenannten Schirmdeiches den Verfahrensschritt nach § 4 Abs.‍ ‍2 BauGB mit der Beteiligung der Behörden und sonstige Träger öffentlicher Belange beschlossen und zur öffentlichen Auslegung bestimmt. Das Bauleitplanverfahren wird nach § 13a BauGB im beschleunigten Verfahren ohne Umweltbericht durchgeführt.

Mit der Aufstellung der 2. Änderung des B-Plans Nr. 1.56 sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Errichtung einen Camping- und Wohnmobilstellplatzes auf dem nördlichen Teilabschnitt der Docke geschaffen werden.

Eine Vorprüfung der Verträglichkeit hinsichtlich des westlich des Schirmdeiches gelegenen Fauna-Flora-Habitat-(FFH)-Schutzgebietes und des dortigen EU-Vogelschutzgebietes kam zu dem Ergebnis, dass mit der Durchführung des Vorhabens keine Beeinträchtigungen der Erhaltungsziele zu erwarten sind.

Am 16.05.2017 wurde der Aufstellungsbeschluss des B-Planes gefasst, am 22.06.2017 fand eine Veranstaltung zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit statt.

Der Flächennutzungsplan wird gemäß § 13a Abs.‍ ‍2 Nr.‍ ‍2 BauGB im Wege der Berichtigung angepasst.

Der Entwurf der 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr.‍ ‍1.56, bestehend aus der Planzeichnung sowie der Entwurf der Begründung und umweltrelevante Informationen hierzu liegen gemäß § 3 Abs.‍ ‍2 BauGB in der Zeit vom 18.01.2018 bis zum 19.02.2018 einschließlich im Rathaus der Stadt Glückstadt während der Dienststunden zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Die Unterlagen zum Entwurf stehen unter den nebenstehenden Links zum Herunterladen bereit. Stellungnahmen zu den Entwurfsunterlagen können bis zum 19.02.2018 schriftlich – auch gerne per E-Mail – bei der Stadtverwaltung Glückstadt oder dem beauftragten Planungsbüro vorgebracht werden.

Kontakt

Stadt Glückstadt
Frau Patyk
Postfach 1140
25342 Glückstadt
Tel.: 04124 930-420
Fax: 04124 930-66420
E-Mail: e.patyk@glueckstadt.de

oder

AC Planergruppe
Burg 7A
25524 Itzehoe
Tel. 04821 682-80
Fax 04821 682-81
E-Mail: post@ac-planergruppe.de

Dateien zum Herunterladen

Planzeichnung